Wanderfahrt von Rosenheim nach Wien




1.    Tag (Freitag, 24.6) von Rosenheim nach Jettenbach

Pegel Wasserburg 3,12m; ganz gute Strömung auf dem Inn, abends gegrillt.

Übernachtung: bei 48°10’12,82’’N / 12°23’41,67’’O auf einer kleinen Insel bei Jettenbach

Wetter: wolkig, kleine Pause wg. Regen bei Staustufe Gars gemacht

Gepaddelte km: ca. 58

 


2.   Tag (Samstag, 25.6) Von Jettenbach nach Braunau

Kurzer Stop in Mühldorf zum einkaufen. Bei der Staustufe Braunau gibt’s rechts richtig gute Leihbootswagen kostenlos, die nicht wieder hochgebracht werden müssen; vor der Staustufe Braunau 10 km fast stehendes Gewässer, abends gegrillt.

Übernachtung: Kanu-Club Braunau, Fluß-km 58,3 (siehe auch Buch). Vor der Straßenbrücke beim kleinen Bach reinpaddeln. Zelt vor der Stadtmauer neben dem Bootshaus aufgestellt.

Wetter: bewölkt, fast keine Sonne, am Abend und in der Nacht dann Regen

Gepaddelte km: ca. 68

 



3.   Tag (Sonntag, 26.6) von Braunau nach Neuhaus

In der Früh bei Regen gefrühstückt und Zelt abgebaut, bis Neuhaus gepaddelt, gegenüber Schärding in Österreich.

Übernachtung: beim KC Neuhaus (unterm Vordach). Duschmöglichkeit im Haus des Gastes (Duschen des Fußballvereins). Schlüssel fürs  Bootshaus bekommen (Klo-, Küchenbenutzung usw. möglich); 1. Vorstand Wolfgang Schmid.

Wir sagen Danke für Eure Gastfreundschaft

Wetter: Bis Mittag sehr schlecht, immer wieder Regen, am Nachmittag dann schöner

Gepaddelte km: 42

 

4.  Tag (Montag, 27.6) Neuhaus über Passau bis Donau KM 2185

In  Passau angehalten zum Karten schreiben, dann weiter in die Donau, einkaufen in Engelhartszell und lange frustrierende Suche nach einem Übernachtungsplatz.

Übernachtung:  Fluß-km 2185 an einem Schiffparkplatz, Plane gegen Feuchtigkeit gespannt  48°26’19,13’’N / 13°51’41,9’’O  Höhe 328m

Wetter: super, den ganzen Tag sonnig, fast schon zu heiß

Gepaddelte km: 16 Inn + 41 Donau = 57 km
 
 

 

5.   Tag (Dienstag, 28.6) Donau KM 2185 bis     Donau KM 2143

Zweiter wirklich schöner Tag, zwischendurch eingekauft und Brotzeit gemacht. Bis kurz nach der Staustufe Ottensheim gepaddelt, abends gegrillt.

Übernachtung: Fluß-km 2143; 48°19’48,93’’N / 14°11’17,23’’O Höhe 299m auf einer Sand- Kiesbank unter freiem Himmel.

Wetter: den ganzen Tag Sonnenschein, keine Wolken, sehr heiß

Gepaddelte km: 42

 


6.  Tag (Mittwoch, 29.6) Donau KM 2143 bis    Donau KM 2090

Von Ottensheim bis hinter Staustufe Wallsee gepaddelt. (Übernachten auf Kiesbänken erfahrungsgemäß meist am Besten kurz hinter den Staustufen möglich)

Übernachtung: Fluß-km 2090, 48°10’37,09’’N 14°45’09,00’’O Höhe 267 m Übernachtung  in einer Sandbucht zwischen Donau und Altarm. Ganz feiner Sandstrand, wie am Meer.

Wetter: wieder strahlender Sonnenschein, sehr heiß, keine Wolken. Teilweise Rückenwind.

Gepaddelte km: 53

 

7.  Tag (Donnerstag, 30.6) Donau KM 2090 bis Krummnußbaum

Staustufe Ypps war gut passierbar (laut DKV-Führer evtl. bei mehr Wasser problematisch)

Beim Einkaufen gegen Mittag ist der Wind bereits sehr stark und es ziehen immer grauere Wolken auf. Am Nachmittag waren Wind und Wellen dann bereits so heftig, dass paddeln nicht mehr wirklich möglich war. Auch hielten wir es für gefährlich nah am Ufer zu fahren da wir mit umstürzenden Bäumen rechnen mussten. Daher haben wir gegen 15 Uhr unsere Tour für diesen Tag abgebrochen.

Übernachtung: Gasthaus Schiffmeister in Krummnußbaum (20 € pro Person Übernachtung + Frühstück); dort auch zu Abend gegessen.

Wetter: Vormittag teils bewölkt, teils sonnig, am Mittag starker Sturm und Wellen. Es blieb aber beim Sturm, kein starkes Gewitter o. ä. gekommen.

Gepaddelte km: 41

 



8.   Tag (Freitag, 01.07) Krummnußbaum bis    Donau KM1978

Längste Tagesetappe auf der Tour, da wieder keine wirklich guten Übernachtungsplätze zu finden waren und wir unser „Defizit“ vom Vortag wieder etwas aufholen wollten. Abends gegrillt.

Übernachtung: Fluß-km 1977,9 rechts auf einer Sandbank nach der Staustufe unter der Plane.

Wetter: vormittags recht sonnig, gute Strömung, dafür Gegenwind, nachmittags bewölkt und Rückenwind. Später Regen. Abends wieder trocken, nachts wieder Regen.

Gepaddelte km: 71



9.   Tag (Samstag, 02.07) Donau KM1978 bis Korneuburg

Letzte Etappe bis Korneuburg bei Wien. Der erste Verein zum übernachten war laut Flußführer der Korneuburger Ruderverein Alemannia.

Am Nachmittag mit S-Bahn nach Wien gefahren und uns die Stadt angeschaut, Abends Essen bei einem Buffet-Chinesen in Wien.

Übernachtung: dort im Boots- bzw. Vereinshaus des Rudervereins. (bei Fluß-km 1943)

Dort bekamen wir ein eigenes Zimmer mit Stockbett, Küchen- Badbenutzung war möglich.

Wetter: Unbeständig, teils sonnig, dann immer wieder Regen, Wind und ziemlich kalt

Gepaddelte km: 35

Gesamt: 467 km

 

10.   Tag (Sonntag, 03.07) Wien Tag 2

Andi hat den VW-Bus aus Vilshofen geholt. Olli und Sandra sind mit der Tram durch Wien gefahren, Prater, Hundertwasserhaus angeschaut.

Am Abend wurden wir von einigen Mitgleidern des Rudervereins zu Saunabesuch und Abendessen (leckeres Gröstl) eingeladen.

Übernachtung: noch mal beim Ruderverein Korneuburg, da Andi relativ spät erst zurückgekommen ist.

 

An dieser Stelle noch einmal ein riesiges Danke an den Korneuburger RV Alemannia für die tolle Gastfreundschaft und die Einladung zu Sauna und Abendessen.

Link zum Korneuburger Ruderverein Alemannia

(Sandra, Andi, Olli)